Kategorie: Digitales

Latest stories

  • Pixelköpfe

    Ein neues Video zu FIFA 15 zeigt alle 20 Stadien der Premier League, die wohl inklusive authentischer Atmosphäre und Stimmung daher kommen. Obendrein gibt es allein für die Premier League über 200 Starheads, die ein Gefühl für die Grafikdetails von FIFA 15 geben. Uhh!

  • Programmierte Emotionen

    Eine der großen Neuerungen bei FIFA 15 wird emotionale Intelligenz sein. Spieler „merken“ sich den Spielverlauf und reagieren auf verpasste Chancen, üble Fouls, spannende Endphasen und vieles mehr entsprechend. Über 600 emotionale Reaktionen können sie zeigen und alle Spieler auf dem Platz reagieren bei einer Szene. Wie genau das funktioniert, wird in einem neuen Video von EA Sports sehr anschaulich erklärt.

  • Danke Brasilien

    Ist es wirklich schon wieder Wochen her, dass der goldene WM Pokal in einer lauen Sommernacht in Rio in die Höhe gestemmt wurde? Reto Huettenmoser hat ein hübsches kleines animiertes Video gebastelt, welches einen direkt wieder in WM-Erinnerungen schweben lässt.

  • Die Stimme hinter dem EA Sports Intro

    Gleich zwei Dinge am frühen Morgen gelernt:
    1.) Es heißt „EA Sports … It’s in the game“
    2.) Was macht man am besten wenn man die Stimme hinter dem Intro trifft?

    Falls jetzt noch jemand lernen möchte, wie man das Intro richtig ausspricht, dann bittesehr:
    [youtube id=“CczsKvR_9Hs“ align=“center“ mode=“normal“ autoplay=“no“]

  • Das FIFA 15 Cover ist enthüllt

    Vorbei sind die Zeiten des jährlichen Rätselratens, wer es in Deutschland und anderen Ländern auf das Cover des jährlichen FIFA Spiels schafft. Nach FIFA 13 und 14 wird auch bei FIFA 15 Leo Messi weltweit das Cover schmücken:

    In naher Zukunft soll es aber noch weitere lokale Variante sehen mit entsprechenden Spielern neben Messi. Tipps?

  • Rihanna vs Angela

    Was für eine Nacht! Der Traum vieler ging in Erfüllung und von einer ganz besonders: Rihanna traf endlich wieder auf ihren Boy Miroslav Klose.

    Doch was hat Rihanna mit den deutschen Spielern zu tun und warum feiert sie mit ihnen? Es war an den Fernsehschirmen zu Hause nicht so recht zu erkennen, aber sie wurde „Man of the Match“:

    Und ließ sich daraufhin zu einem Weltmeisterbusslsandwich hinreissen:

    Wichtigere Frage nebenbei: Warum bekommt Mario Götze nur so kleine Gläse OBWOHL ER WELTMEISTER IST?!

    Gute zu wissen, dass selbst Rihanna Fanmomente aus der Kategorie awkward hat. Hier sehen wir zum Beispiel einen klassischen Fall von: ins Bild gedrängelt und schnell ein Bild mit einer anderen Kamera machen.

    Klar das sich Angela Merkel dies nicht gefallen ließ und ein Selfie-Battle ausrief!

    Das schönste Selfie allerdings schoss sie natürlich mit AHA!-Minister Lukas Podolski:

  • Der Bunte Jesus Christus


    Bei Twitter hat man sich etwas schönes zum WM-Finale überlegt: Die Christusstatue soll in den Farben von einer der beiden Finalteams angeleuchtet werden. Schon vor dem Duell auf dem Platz wird es das Duell auf Twitter geben, denn per Hashtag wird entschieden, welche Farben es letztlich werden. Ein Tweet mit dem Hashtag #ArmsWideOpen und #GER sorgt für die deutschen Farben und mit #ARG entsprechend für blau-weiß.

    Eine sehr hübsche Idee um die Online-Welt mit der Realität zu verknüpfen. Aaaaaaber gibt es auch zwei unschöne Seiten daran. Erstens habe ich seit zwei Tagen deshalb einen fürchterlichen Creed Ohrwurm. Und zweitens: Will man das dem brasilianischen Fußballvolk wirklich antun? Das Wahrzeichen Rios und Brasiliens entweder in den Farben des größten Erzfeinds oder aber in den Farben die an die größte Niederlage der brasilianischen Fußballgeschichte erinnern? Man stelle sich nur mal vor: 2006 Deutschland scheidet im Halbfinale aus und danach wird der Berliner Fernsehturm entweder in den Farben Italiens angestrahlt oder aber in Oranje gehüllt. Heieiei. Andererseits hat Jesus ja schon schlimmeres Erlebt, also wird er da wohl problemlos durchkommen. Tweet, tweet!

  • Rihannas knallharte Twitter-Analysen

    Sollten ARD und ZDF auch für die nächste WM wieder auf großen Expertenfang gehen, hätte ich hier eine hervorragende Empfehlung. Niemand geringeres als Rihanna beteiligt sich via Twitter nämlich höchst emotional am WM-Geschehen. Ein paar Beispiele dazu …

    Laut eigener Aussagen gehört Deutschland zu einem ihrer Lieblingsteams. Kein Wunder also, dass sie die starke Leistung der deutschen Mannschaft im taktischen Bereich feinsinnig analysiert:

    Für das großartige Tor von Robin van Persie nahm sie sich noch etwas mehr Zeit für eine genaue Analyse. Erstmal Emotionen:

    Dann eine Aufschlüsselung des genauen Spielverlaufs bis zum Tor:

    Erneute Zusammenfassung des Tors:

    Und wer hat das Ding gemacht?

    Logische Schlussfolgerung daraus?

    … und warum genau?

    Nächstes Spiel: England in der Krise gegen Uruguay. Würde man hier nicht wenigstens einen Punkt holen, sähe es danach sehr düster aus. Oder wie es Ri-Ri passend zusammenfasst:

    Doch es kam wie es kommen musste, Luis Suarez nahm England eigenhändig auseinander. Wie konnte das nur passieren?

    Auch Italien glänzte nicht gerade im letzten Spiel. Folgerichtig wird hier mehr Einsatz von der Mannschaft gefordert.

    Mehr davon gibt es auf Rihannas Twitter Profil. Gerade während der KO-Runde dürfte es dann umso emotionaler und tiefgründiger werden.

  • Die Falschmeldung vom weinenden Serey

    Die Fußballweltmeisterschaft ist auch ein Beispiel dafür, wie schnell sich Meldungen verbreiten können, sobald weltweites Interesse bei einem Thema liegt. Während der Nationalhymne für die Elfenbeinküste weinte Serey Die bitterliche Tränen. Kurz nach dem Spiel ging die Meldung um die Welt, dass sein Vater nur 2 Stunden vor Spielbeginn gestorben war und er deshalb verständlicherweise derart ergriffen ist.

    Die Meldung ging durch diverse Zeitungen und Magazine. In Deutschland unter anderem bei der Bild, beim Handelsblatt, beim Stern, bei der Süddeutschen Zeitung, bei der Hamburger Morgenpost und der Sportschau auf Twitter:

    Herrje was für eine herzbrecherische Geschichte. Klickt sich sicherlich auf diversen Newsportalen auch ganz gut. Problem ist nur: Stimmt gar nicht. Die Anteilnahme war derart groß, dass natürlich auch Serey Die selbst etwas davon mitbekam. Über seinen Instagram Account ließ er dann verlauten, dass das alles gar nicht stimme. Sein Vater war bereits 2004 gestorben und er war einfach nur so ergriffen, dass ihm die Ehre zu Teil wird, für die Elfenbeinküste zu spielen. Wieder was gelernt. Bleibt nur noch die Bitte, gerade bei solchen sensiblen Themen doch wenigstens etwas genauer zu recherchieren.

  • Deutsche Nationalspieler bei Facebook, Twitter und Instagram

    Falls ihr eure Timelines bei Facebook, Twitter und Instagram so aussehen lassen möchtet als hättet ihr (mal mehr, mal weniger) coole Freunde bei der WM in Brasilien, dann bitte sehr. Am meisten zu empfehlen sind übrigens die Herren Podolski, Schweinsteiger, Özil und Boateng.

    Tor

    Manuel Neuer: Facebook, Twitter
    Roman Weidenfeller: Facebook
    Ron Robert Zieler: Facebook

    Abwehr

    Philipp Lahm: Facebook
    Per Mertesacker: Facebook, Twitter
    Mats Hummels: Facebook
    Jerome Boateng: Facebook, TwitterInstagram
    Matthias Ginter: Facebook
    Kevin Großkreutz: Instagram
    Benedikt Höwedes: Facebook, Twitter
    Erik Durm: ?
    Shkodran Mustafi: Facebook

    Mittelfeld / Angriff

    Bastian Schweinsteiger: Facebook, Twitter
    Sami Khedira: Facebook
    Mario Götze: Facebook, Twitter
    Toni Kroo:s Facebook, Twitter
    Thomas Müller: Facebook, Twitter
    Mesut Özil: Facebook, TwitterInstagram
    Miroslav Klose:  –
    Lukas Podolski: Facebook, Twitter,  Instagram
    André Schürrle: Facebook, Twitter, Instagram
    Julian Draxler: Facebook
    Christoph Kramer: Instagram