Wer wird Bayern-Jäger Nummer 1? (1996)


Während am Horizont langsam die (zumindest noch etwas) magische Zahlenkombination 15:30 am Horizont zu sehen ist, kommen all die Fragen der Saisonvorbereitung wieder hoch. Hat sich Julian Draxler immer noch bockig in seinem Jugendzimmer eingesperrt? Welche Frisur trägt Mitchell Weiser zum Saisonauftakt? Hat jetzt auch wirklich jedes Stadion WLAN? Aber die wichtigste Frage bleibt natürlich: Wer wird Bayern-Jäger Nummer 1? Um diese Frage zu klären, nehmen wir einen kleinen Einblick in die aktuelle Bravo Sport Ausgabe. Also ähhh die zur Saison 1996/97.

Icke Häßler, kaum höher als 3 Bälle, zeigt den Weg in Richtung Europa, während Dirk Schuster in der Abwehr fleißig aufpasst, wie er auch noch 20 Jahre später von der Bank aus diverse Bundesligisten mit guter Abwehrarbeit ärgern wird. Im Schatten von Vereinslegende Uwe Kamps absolviert Robert Enke seine erste Saison für Borussia Mönchengladbach. Und mit einem Mittelfeld aus jeremies und Böhme hatte das Münchner Derby sowohl noch etwas mehr Bedeutung, als auch Späne hier und da.

Bravo Sport Ausgabe 18 / 1996
Bravo Sport Ausgabe 18 / 1996

Oder doch eins der drei Teams aus dem Norden? Damals noch mit Bruno Labbadia in grün statt blau. Während „Ein erneuter UEFA-Cup Platz ist Pflicht“ beim HSV aktuell zumindest etwas anmaßend klingt, passt „In Schwaben hofft man auf bessere Zeiten“ auch 20 Jahre später ganz gut. Bleibt nur abzuwarten, ob es auch dieses Mal wieder ein magisches Dreieck als Reaktion darauf geben wird. Damals im Gegensatz zum Vorjahr übrigens die erste Saison für Elber in weißen Schuhen.

Bravo Sport Ausgabe 18 / 1996
Bravo Sport Ausgabe 18 / 1996

Kommentare: