Wie aus Plastikmüll aus dem Ozean das neue Trikot des FC Bayern wurde

Für das Spiel gegen Hoffenheim wird der FC Bayern in einem ganz besonderen Trikot auflaufen: Gemeinsam mit Parley hat adidas ein Sondertrikot kreiert, welches zu 100% aus Plastikmüll aus dem Ozean besteht. Was in erstem Moment vielleicht wie ein fragwürdiger Spaß klingt, hat einen sehr ernsten Hintergrund.

Die Aktion Parley – For the Oceans macht seit Jahren auf die Verschmutzung der Weltmeere aufmerksam und hat sich dabei eine besondere Art und Weise überlegt, dagegen vorzugehen. So wurden Garne und Fasern entwickelt, die aus recycelten und aufbereiteten Plastikabfällen gefertigt wurden, die an den Küsten der Malediven eingesammelt wurden.

Im neuesten Kapitel steht dabei die Zusammenarbeit mit adidas und dem FC Bayern. Das Ergebnis ist ein „cleanes“ Trikot, welches dadurch und durch den Schriftzug „For the oceans“ im Kragen die Botschaft von Parley auf den Platz bringen soll.

Hoffen wir das diesem Zeichen noch weitere folgen werden und sehr viel weniger Plastiktüten über den Ladentisch gehen. Falls ihr euch spontan dazu berufen fühlt, mehr für die Weltmeere zu tun, dann könnt ihr das zum Beispiel bei Sea Shepherd oder Greenpeace tun.

01

Kommentare: