Zika-Zig Ahh

Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung der olympischen Spiele, gab es gestern im Frauenfußball bereits das Eröffnungsmatch zwischen dem amtierenden Olympiasiegern aus den USA und Neuseeland. In den USA war der Zika-Virus zuvor ein großes Thema und einige Sportler drohten damit, gar nicht erst anzureisen. Hope Solo sprach sich gegen die Effekthascherei aus und war der Meinung, man solle es nicht übertreiben.Die Reaktionen darauf waren eher gemischt, weshalb sie sich selbst einen kleinen Spaß daraus machte und ihr Zika-Kit auf Twitter zeigte:


Für das gesamte olympische Dorf hat sie jedenfalls genug am Start:


Aber nicht nur Solo selbst machte sich einen Spaß aus ihren Zika-Sorgen, sondern auch die Zuschauer im Stadion Mineirão in Belo Horizonte. Das Ergebnis davon ist ziemlich unterhaltsam, denn zeitweise gab es erst großes Schweigen und jeder Abschlag wurde dann von einem Lauten „Ziiiiiiiikaaaa“ begleitet:

https://www.youtube.com/watch?v=XIwqYEHQFXw

Haha! Allerdings könnte man beim Stand von 2:0 in der 90. Minute auch ruhig mal einen Abschlag antäuschen, um das Publikum durcheinander zu bringen.

Solo jedenfalls macht sich jedenfalls keine Sorgen:

“I don’t know why, but we like to sensationalize everything and scare people and then … when the games go on, everything goes on as planned, ends up being a beautiful tournament. And I expect no less here.”

Kommentare: