Der Stresstest gegen Nordirland (+ Gewinnspiel)

Sponsored Post

Der Posten des Bundestrainers ist ja an sich ein sehr interessanter Job. Alle zwei Jahre hat man die gefühlt ungeteilte Aufmerksamkeit einer gesamten Nation und dazwischen … ja, was macht man eigentlich dazwischen? Wenn ich das richtig verstanden habe, dann tüftelt Jogi Löw in diesen Ruhephasen zwischendurch im Nivea Haus an neuen Pflegeprodukten. Oder so ähnlich. In jedem Fall gehen Nivea Men und Joachim Löw schon seit 8 Jahren gemeinsame Wege und seitdem gab es immer mindestens das Halbfinale in diversen Turnieren. Irgendwas muss also dran sein an der Sache.

Passend dazu hat mich Nivea gebeten, einen Stresstest zum gestrigen Spiel zu verfassen. Dann wollen wir mal …

30 Minuten vor Anpfiff – Stresslevel 175%
In der ganzen Stadt herrscht Stimmung wie in Paris direkt vorm Stadion. Nicht wegen der Fans, sondern wegen Berufsverkehr mal 1000. Jeder will rechtzeitig zum Spiel zuhause sein und gefühlt ist jedes Auto Deutschlands gerade vor uns. Ich sitze derweil im Taxi mit einer Innentemperatur wie zur WM in Brasilien. Trinkpause gibt es aber nicht, schließlich darf keine Zeit verloren werden. Aber Glück gehabt: Touchdown pünktlich zum Anpfiff! Und das obwohl ich mich langsam aber sicher damit angefreundet hatte, den Rest meines Lebens im Stau zu verbringen.

Kurz vor Anpfiff – Stresslevel ???
Joshua Kimmich steht zum ersten Mal bei dieser EM auf dem Platz und wird im weiteren Spielverlauf eindrucksvoll beweisen, warum das so ist. Wie das wohl ist, in so jungen Jahren so viel Druck zu haben? Joshua Kimmich ist 1995 (Einmal alt fühlen? Bittesehr!) geboren und gerade einmal 21 Jahre alt. Da habe ich am meisten über Bafög-Papieren geschwitzt und der kleine Kerl wirbelt mal eben die Nationalmannschaft auf. Frech!

27. Minute – Stresslevel 70%
Thomas Müller köpft den Ball gegen den Pfosten! Ihm fehlt spürbar einfach eine kleine Portion Glück. Mittlerweile hat er nämlich alles getroffen, nur das Tor noch nicht. Wahrscheinlich hat er sogar mit einem gezielten Schuss bereits einen Brezelverkäufer auf der Tribüne getroffen. Nur das erste EM-Tor bleibt weiterhin aus.

29. Minute – Stresslevel 0%
ENDLICH kommt der Mario-Gomez-Button zum Einsatz! Kurz durchatmen, denn damit ist der erste Platz in der Gruppe ein gutes Stück sicherer. Was vor allem Leute mit Halbfinaltickets für Marseille erfreuen dürfte. Also mich zum Beispiel, ha! Auch wenn bis dorthin natürlich noch mal ordentlich zittern ansteht.

Halbzeitpause – Stresslevel 200%
Eine astreine Abnahme eine Miniballs meinerseits. Kaltschnäuzig wie einst Gerd Müller! Nach wunderbarer Flugkurve trifft der Ball ein Glas Cola und AHHHHHH

52. Minute – Stresslevel 60%
Mario Götze, immer wieder Mario Götze! Es scheint als würde sich der kleine Solario sämtlichees Torglück wieder für ein mögliches Finale aufheben. Unterm Strich also okay.

76. Minute – Stresslevel 90%
Lieblingsnachbar Boateng muss angeschlagen ausgewechselt werden und wird von Wunderheiler Müller-Wohlahrt direkt mit offenen Armen empfangen. Hoffentlich ist es nur ein kleines Zwicken, was durch einfaches Handauflegen wieder auskuriert werden kann. Ohne den Abwehrchef und seine Laserpässe ist das deutsche Spiel schließlich wie die Red Hot Chili Peppers ohne John Frusciante.

90. Minute – Streslevel 5%
Na da ist doch noch mal alles gut gegangen. Ein hoch überlegenes Spiel, auch wenn das Endergebnis gar nicht danach ausschaut. Toni Kroos allein hatte übrigens mehr Pässe (111) als das gesamte nordirische Team (105). Am Sonntag geht es (wahrscheinlich gegen die Slowakei) weiter, ich bin gespannt.

Wenn ihr die anstehende Spielfreie Zeit (aaaaahhh!) trotzdem weiterhin mit gewinnen verbringen wollt, dann ist das hier eure Chance! In Zusammenarbeit mit Nivea könnt ihr hier das perfekte Pflegeteam gewinnen – nämlich eine Jogi Box von Nivea Men, bestehend aus Rasierschaum Sensitive, Sensitive Gesichtspflege Creme, Deo Fresh Active Spray, Creme und offiziellem Jogi-Trikot 2016. Obendrein gibt es noch ein von Jogi Löw signiertes Fan-Trikot mit dem ihr dann immer behaupten könnt, so viel Ahnung zu haben, dass euch das der Bundestrainer sogar unterschrieben hat.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schreibt einfach bis zum 24. Juni 2016 / 22 Uhr eine Mail an win@falscheneun.net. Der Gewinner wird dann per Zufall ermittelt, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.


Kommentare: