Selfieparty auf dem Rollfeld

Wenn Profifußballer reisen, dann artet das gern zum Selfiegewitter aus. Doch verbergen sich dahinter auch geheime Botschaften? Der FC Bayern reist heute ein weiteres Mal zum fragwürdigen Trainingslager nach Doha. Selbstverständlich wird die Zeit vorm Flugmodus noch einmal gebührend genutzt. Nehmen wir einmal David Alaba:

Off to Doha with the FC Bayern München crew 󾭣✈️ #da27

Posted by David Alaba on Wednesday, January 6, 2016

Was ist die Botschaft hinter diesem Bild? Hm. Vielleicht: David Alaba hat einen Reisepass. Den Handzeichen zufolge haben Jerome Boateng und Thomas Müller sogar zwei. Franck Ribery ganz und gar drei! Robert Lewandowski hingegen hat ein neues Telefon, was Mario Götze nur neidisch ebenfalls mit Handzeichen nachahmen kann.

Beim Foto von Jerome Boateng sieht aber wieder alles anders aus:

Next stop Doha 󾮟Yes Robert Lewandowski I can see you󾍇

Posted by Jérôme Boateng on Wednesday, January 6, 2016

Hat Franck Ribery jetzt doch nur einen Reisepass und Jerome Boateng dafür dreieinhalb? Robert Lewandowski ist jedenfalls nach wie vor stolz auf sein neues Telefon. Mario Götze scheint davon zunehmend niedergeschmettert zu sein.

Immerhin freuen sich die bislang teilnahmslosen Lausbuben aus der letzten Reihe:

Wohl auch deshalb, weil Rafinha endlich wieder richtig hören kann, nachdem sich die Kommunikation mit Arturo Vidal am Flughafen ALS ERSTAUNLICH SCHWIERIG ERWIES WEIL BEIDE SICH NICHT SO RICHTIG GEHÖRT HABEN.

Arturo Vidal ist dagegen zunehmend niedergeschlagen, dass er immer noch nichts hören kann und wird damit immer mehr zum Gespött anderer Mitspieler.

Ob diese drei Herren vom Kegelclub wissen, dass sie gar nicht nach Mallorca, sondern Doha fliegen?!

Lediglich Philipp Lahm ist das alles egal, denn er freut sich einfach nur auf seinen Tomatensaft und eine Folge „Mr. Bean“ im Flug-Entertainment-Programm.

Kommentare: