Wenn der Flughafen zur Fankurve wird


In Südamerika kann es im Fußball gerne mal etwas hitziger und dabei vor allem größer werden. Selbst, wenn ein Fußball in weiter ferne ist. Wie gut Brasilianer Fußball und Flughafen kombinieren können, zeigte sich ja bereits in einem Werbespot im Jahre 1998, aber was die Fans von Palmeiras vorgestern abzogen, war eine ganz andere Größenordnung. Um das eigene Team entsprechend für das Spitzenspiel bei den Rivalen von Atlético Mineiro einzustimmen, wurde der Flughafen kurzerhand zur Fankurve. Absoluter Wahnsinn.

Wer Lust auf schwitzige Hände hat: Einfach mal vorstellen, da einen Anschlussflug zu bekommen. Vielleicht waren alle aber auch nur wegen Zé Roberto zu Besuch am Flughafen, weil sie es nicht fassen können, dass der immer noch so schönen Fußball spielt.

Das Spiel steigt heute Nacht um 0 Uhr deutscher Zeit. Man mag sich gar nicht ausmalen, wie der Flughafen wohl nach einer Niederlage aussehen wird.

Kommentare: