Das DFB Trikot zur EM 2016


Für internationale Wettbewerbe gibt es im Fußball seit Jahrzehnten verschiedene Regelmäßigkeiten: Deutschland ist so gut wie immer dabei, gewinnt relativ häufig und ist dabei ebenfalls so gut wie immer gut gekleidet. Der Vorteil daran ist, dass man sich einfach von der Vergangenheit inspirieren kann und ein neues, schlichtes Trikot entwerfen kann. Und siehe da, da ist das Ding:

Ähnlich schlicht wie in den Siebzigern und den Jahren zuvor gibt es die 3 Streifen an den Seiten und bevor man das Trikot vielleicht zu schlicht findet, kommt die wirklich gute Nachricht: Es wird wieder in schwarzen Hosen gespielt!

Wie man aber im Bild anhand von CRO sehen kann, können selbst hübsche schwarze Hosen nichts daran ändern, wenn die Waden verraten, dass man in seinem Leben noch nie gegen einen Fußball getreten hat. Die anderen Herren sind übrigens Emre Can, Lukas Podolski und Jonas Hector, welche gestern Abend gemeinsam in der adidas Football Base in Berlin das neue Trikot präsentierten.

Das wichtigste Detail befindet sich übrigens auf der Front des Trikots: Anhand von Balken werden die Erfolge der deutschen Nationalmannschaft dargestellt. Hoffentlich wird man im Juli 2016 dann noch einen weiteren Streifen annähen können.

In Kürze dürfte auch das Auswärtstrikot präsentiert werden, was wohl für weitaus mehr Gesprächsstoff sorgen wird …

Kommentare: